Kolumbien - Foto Erlebnisreise mit Riko Best 11.02. - 25.02.2025

Erlebnis Fotoreise nach Kolumbien mit Riko Best & Thomas Stein 11.02. - 25.02.2025

Auf dieser spannenden Fotoreise wird Euch der Fotograf Riko Best und der Kolumbien Kenner Thomas Stein als Foto- und Tourguide zu wunderschönen und spektakulären Orte in Kolumbien führen. Auf dieser Reise sind Einsteiger in die Reisefotografie genauso willkommen wie ambitionierte Fotografen. Gemeinsam fotografieren wir an ausgewählten Plätzen in Kolumbien. Geniale Orte, die richtige Reisezeit, Komfort und die Abstimmung des Reiseverlaufs mit viel Zeit für die Fotografie machen diese Tour einzigartig. Eine gesunde Grundfitness für moderate Wanderungen ist erforderlich. 

Der Reiseverlauf

Alle anzeigen

11.02. Frankfurt - Amsterdam 06:55-08:10 oder Stuttgart - Amsterdam 06:00-07:30
11.02.  Amsterdam - Bogota 09:35 - 14:30

Nach unserem gemeinsamen Flug und nach der Ankunft in Bogota erfolgt der  Transfer zu unserem Hotel in der La Candelaria. Auf einem ersten entspannten Fotorundgang erkunden wir die Altstadt La Candelaria mit ihren engen Gassen und kolonialen Gebäuden.
Wir haben Zeit um eine preisgünstige SIM Karte zu kaufen und die kolumbianischen Pesos zu besorgen.

1 Übernachtungen im Hotel La Opera inkl. Frühstück

Bogota

Fotorundgang in der Altstadt La Candelaria

Heute geht es für 2 Tage nach Villa de Leyva. Die Stadt wurde im 16. Jahrhundert von den Spaniern gegründet. Bis heute spiegelt sich das im Stadtbild aus historischen Gebäuden und Straßen wider. Hier kannst du dir einen authentischen Eindruck einer kolumbianischen Stadt aus der Kolonialzeit verschaffen. Seit 1954 ist die ganze Altstadt ein offizielles nationales Denkmal Kolumbiens. Auf dem Programm stehen Wanderungen, der Besuch eines kleinen indigenen Pueblos und das Schlendern durch die Gassen des historischen Zentrum.

2 Übernachtungen im Hotel Villa Macondo inkl. Frühstück

Villa de Leyva

Fotorundgang durch das historische Zentrum - Cascada y Cueva el Hayal - Pozo azules Sutamarchan - Kunsthandwerksdorf Raquira

Auf dem Wegt von Villa de Leyva nach Barichara fahren wir durch eine schöne und abwechslungsreiche Landschaft. Barichara  – schon der Name klingt wie Musik in den Ohren. Das kleine Dorf im Departamento Santander ist ein Ort der Ruhe und Gelassenheit. Das Dörfchen ist ein echtes koloniales Kleinod im Herzen von Kolumbien und es ist ein Ort, der einen so schnell nicht mehr los lässt. Zu schön sind die kleinen Gässchen, die weiß getünchten Kolonialhäuser und die Landschaft der Umgebung. Ein Highlight ist die Wanderung auf dem Camino Real der in Barichara beginnt und in Guane nach ca 2,5 Stunden endet. 

 

 

2 Übernachtungen in der Posada La Nube (oder ähnlich) inkl. Frühstück

Barichara

Fotorundgang durch Barichara - Camino Real nach Guane - Chicamocha Canyon - Mirador Salto del Mico

Zapatoca, ein malerisches Dorf im Herzen Kolumbiens, verzaubert mit seinem idyllischen Charme und seiner reichen Geschichte. Eingebettet in die sanften Hügel der östlichen Anden, bietet Zapatoca seinen Besuchern eine atemberaubende Kulisse aus üppiger Natur und kolonialer Architektur.

1 Übernachtung im Casa Claustro de Zapatoca inkl. Frühstück

Zapatoca

Christo Rey - Cascada de aguas rojas - Cascada la Lajita - Monumento Renault 4 - Cascada Canon de las Iguanas

Nach der Ankunft in Medellin erfolgt ein gemeinsamer Transfer zu unserem Hotel in El Poblado.
Medellín ist eine Stadt, die sich in den letzten Jahren zu einem innovativen Zentrum in Kolumbien entwickelt hat und für ihre freundlichen Menschen und touristischen Highlights bekannt ist. Die Stadt hat sich von ihrer dunklen Vergangenheit als Hochburg des Drogenhandels und der Gewalt befreit und ist zu einem blühenden Reiseziel geworden, das Besucher aus aller Welt anzieht.

2 Übernachtungen in einem Mittelklasse Hotel im Stadtteil El Poblado oder Laureles, Frühstück

Medellin

Besuch der Innenstadt inkl. Plaza Botero und dem Tangoclub Salon Malaga - Comuna 13 - Metrocable nach Santo Domingo - Cerro Tres Cruces

Am Vormittag fahren wir mit einem Local Bus in das kleine Andendorf Jerico. Dieser kleine wunderschöne Ort seht auf keinem Programm gängiger Reiseverläufe und ist ein absoluter Geheimtipp.
Bunt bemalte Häuser, Männer mit traditionellen Sombreros der Paisas, der Kaffeebauern Kolumbiens, und ortseigene kulinarische Spezialitäten: Jericó im kolumbianischen Bundesstaat Antioquia wirkt so, als hätte es sich herausgeputzt für die Touristen – das hat das Dorf aber nicht.
In der 12.000-Einwohner-Stadt im Südwesten von Medellín fließt das Leben gemütlich vor sich hin. Von den wenigen Besuchern, die den Ort entdecken, zeigen sich die Einwohner unbeeindruckt. Man wird gegrüßt, als gehöre man dazu. Wir werden diesen Ort lieben. 

1 Übernachtungen inkl. Frühstück im Hotel Rio Piedras

Jerico

Fotorundgang durch Jerico - Mirador Las Nubes

Am Vormittag ist in Jerico eine Wanderung geplant. Ab 14:00 Uhr startet unser kleines Abenteuer. Mit einem Chiva fahren wir gut 2 Stunden auf unbefestigten Andenwegen in Richtung Jardin.
Auch Jardín de Antioquia ist ein malerischer Ort in Kolumbien, der mit seiner beeindruckenden Landschaft, seinen historischen Gebäuden und seiner reichen Kultur noch immer ein kleiner Geheimtipp ist. Die Stadt liegt etwa 140 Kilometer südwestlich von Medellín in der Region Antioquia. 

2 Übernachtung inkl. Frühstück in einem Hotel am Parque Principal, Frühstück

Jardin

Wanderung zum Mirador Cristo Rey - Teleférico la Garrucha Es geht hoch her in dieser Gondel und belohnt mit einer tollen Aussicht auf die Stadt - Vogelbeobachtung im „Reserva Natural Gallito de Roca“ - Cueva de Esplendor

Privattrransfer von Jardin de Antioquia nach Medellin. Von dort fliegen wir nach Cartagena de Indias. Cartagena de Indias (kurz: „Cartagena“) gilt als eine der schönsten Städte Kolumbiens und hat etwa zwei Millionen Einwohner. Die Stadt liegt im Norden des Landes an der Karibikküste und ist für ihre gut erhaltene ummauerte Altstadt bekannt, bietet jedoch auch attraktive Bademöglichkeiten an den Stränden der Umgebung. Wir erforschen die historische Altstadt, den Stadtteil Getsemani und das Castillo San Felipe. Wir genießen unseren letzten Tag auf Islabela, einer Insel der Islas del Rosario.

3 Übernachtungen in einem Mittelklasse Hotel in der historischen Altstadt, inkl. Frühstück

Aktivitäten in Cartagena am 24.02.

Fotorundgang durch die historische Altstadt und besuchen den Stadtteil Getsemani. Auch eine Wanderung zum Castillo San Felipe und ein Fotostop im parque de los zapatos viejos, steht auf dem Programm - Badetag und Fotografieren auf der Islabela

Heute heißt es Abschied nehmen. Bis zum Abflug steht Streetfotografie auf dem Programm.

25.02.  Cartagena - Amsterdam 21:50-13:20 (26.02.)
26.02.  Amsterdam - Frankfurt 12:35-13:40 oder Amsterdam - Stuttgart 12:50-14:00

Einige Stationen während der Reise

Barichara

Barichara

Barichara Barichara – charmante Kolonialstadt voller Atmosphäre Barichara ist eine charmante Kolonialstadt im Nordosten Kolumbiens und ein beliebtes Reiseziel für Touristen, die auf der Suche

mehr »
Erlebe Kolumbien

Villa de Leyva

Villa de Leyva – hübsches Kolonialstädtchen auf 2150 m Höhe Villa de Leyva ist ein malerischer Ort in Kolumbien, der für seine koloniale Architektur und

mehr »
Jardin de Antioquia
Erlebe Kolumbien

Jardin de Antioquia

Jardin de Antioquia Wohlfühlen in Jardin de Antioquia Jardín de Antioquia ist ein malerischer Ort in Kolumbien, der mit seiner beeindruckenden Landschaft, seinen historischen Gebäuden

mehr »
Cartagena

Cartagena de Indias

Cartagena – die Perle Kolumbiens Cartagena Cartagena ist eine wunderschöne Stadt an der Karibikküste Kolumbiens und gilt als eines der bedeutendsten Reiseziele des Landes. Die

mehr »
Erlebe Kolumbien

Medellin

Aufregendes Medellin! Medellín ist eine Stadt, die sich in den letzten Jahren zu einem innovativen Zentrum in Kolumbien entwickelt hat und für ihre freundlichen Menschen

mehr »

Verbindliche Buchungsanfrage